Burg Falkenstein - Verlag M. Bollheimer

Direkt zum Seiteninhalt
Burg Falkenstein
Château de Falkenstein
Philippsbourg (Lothringen)

Lage: Auf einem Bergrücken nahe der Ortschaft Philippsbourg.

Info: Burg Falkenstein wurde im 12. Jahrhundert auf einem etwa 120 Meter langen und etwa 22 Meter hohen Sandsteinriff durch Graf Peter oder Reinald von Lutzelbourg errichtet. Die Lutzelbourger starben nach 1143 aus. 1205 wiederum erscheint eine Familie von Falkenstein in den Aufzeichnungen. Drei mächtige und reiche Brüder einer Falkensteiner Linie sollen mit deren Familien auf der Burg gelebt haben. Ein Dokument aus dem Jahre 1335 verrät, dass 3 Familien namens Bronn, Windstein und Falkenstein die Burg bewohnten. Die Lichtenberger wurden im 14. Jahrhundert die Oberherren der Anlage. Die Falkensteiner selbst wohnten über 300 Jahre auf ihr. Im 16. Jahrhundert ging das Eigentum an Philip IV. von Hanau-Lichtenberg, nachdem Balthazar Falkenstein verstorben war. Danach war sie im Besitz von nur noch einer Familie. Am 19. April 1564 zerstörte ein Brand, der durch einen Blitzschlag verursacht wurde, die Gebäude erheblich. Der Besitzer verließ daraufhin die Burg. Später wird noch ein Holzfäller namens Martin erwähnt, der Besitz blieb jedoch in den Händen der Hanau-Lichtenberger. Während des Dreißigjährigen Krieges wurde sie bei Überfällen und Plünderungen nochmals in Brand gesteckt. Hier werden protestantische Söldner des Grafen Mansfeld genannt. Burg Falkenstein ist durchsetzt von Felsenkammern und man kann unwahrscheinlich viele Details entdecken. Das Areal wird durch ein schönes Zugangstor betreten. Der Aufstieg zur Oberburg beginnt an einem Torbau, daneben befindet sich ein riesiger Felsenraum. Auf der sehr langgezogenen Oberburg weilen allerlei Überbleibsel der einstigen Gebäude und Einrichtungen. Am nordöstlichen Ende findet man eine Infotafel. Hier könnte einst ein Bergfried gethront haben.

Weg: In Philippsbourg verlässt man die D 662 und folgt der Beschilderung zur Burg Falkenstein. Vom Parkplatz gelangt man in etwa 20 Minuten zur Ruine.
Burgenkompaktführer Nordvogesen

Kommen Sie mit auf eine abenteuerliche "Burgtour" zu 28 geheimnisvollen Burgen im Elsass und in Lothringen.
Willkommen im Reich der Felsenburgen im Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen und angrenzenden Gebieten.

Buch mit 28 Burgbeschreibungen, Übersichtskarte, Anfahrt- und Anmarschwege zu zahlreichen aufgeführten Burgen mit über 220 Farbfotos auf 172 Seiten im Format 170x120mm.

Nur € 14,80 inkl. MwSt..  

Im Buchhandel erhältlich unter ISBN 978-3-9814506-8-2
Zurück zum Seiteninhalt